Der Nussknacker – Hinter den Kulissen
Ein Film von Florian Gebauer
TV Dokumentation -
fertiggestellt

Ein halbes Jahr lang hat Regisseur und Kameramann Florian Gebauer den Ballettdirektor Manuel Legris und seine jungen Tänzer und Tänzerinnen begleitet.

Das Ergebnis ist ein spannendes und bewegendes Porträt aus der Welt des Balletts. Prisca Zeisel ist gerade 18 Jahre alt geworden, aber bereits Halbsolistin; im „Nussknacker“ tanzt sie eine der Soloschneeflocken. Der Ehrgeiz der jungen Dame ist ansteckend, sie will so schnell wie möglich Solistin werden, genau wie Ludmilla Konovalova und deren Tanzpartner Vladimir Shishov, die die Hauptrollen tanzen. Während Vladimir und seine Freundin in ihrer kargen Freizeit oft kochen, schaut sich Prisca am liebsten Ballettvideos an und Ludmilla geht – für eine Tänzerin eher unüblich – gerne brunchen. Ansonsten stehen sie dauernd im Ballettsaal oder auf der Bühne und fallen am Abend vor Müdigkeit ins Bett.

Der Film zeigt eine Welt voll langer Proben und Schmerzen, die Tänzer und Tänzerinnen bereitwillig in Kauf nehmen, wenn sie nur zum Erfolg führen.

Regie: Florian Gebauer | Kamera: Florian Gebauer | Ton: Mijodrag Mijatovic, Michael Hensel, Martin Stiendl | Schnitt: Angela Freingruber | Assistenz: Milo Bauer | Produktionsleitung: Claudia Rabl | Redaktion ORF: Heidelinde Rudy | Gesamtleitung ORF: Martin Traxl | Produzent: Kurt Langbein

TV Dokumentation | Österreich | 2012 | Sendereihe: ORF-Matinee
25 Minuten
Eine Produktion von Langbein & Partner im Auftrag des ORF